Chronik – Johann Wagner – Obmann von 1982 bis 1989

Johann Wagner – Obmann von 1982 bis 1989

Die Neuwahl bei der Mitgliederversammlung 1982 krempelte den Musikrat ziemlich um. Der bisherige Obmann-Stellvertreter Johann Wagner wurde zum Obmann gewählt.

Die übrigen Funktionen bekleideten:
Obmann-Stv.: WAR Johann Zierl
Kapellmeister: Johan Erlebach
Kapellmeister-Stv. und Jugendreferent: Johann Penz
Schriftführer: Franz Ruhmer
Kassier: Vinzenz Pichler
Pressereferent: Josef Stütz
Kulturreferent: Friedrich Freudenthaler
Archivar: Leopold Stütz
Ton- und Notenarchiv: Franz Ruhmer
Weiter wurden 14 Beiräte bestellt.

Obmann Wagner oblag es, das Musikheim fertig zu stellen. Schon beim Bau führte er die Bauaufsicht und leistete viele unentgeltliche Stunden. Neue Aufgaben standen bevor. 1983 wurde erstmals ein großer Faschingsumzug am Faschingsonntag veranstaltet. Der Erfolg war so überwältigend, dass der Musikrat beschloss, die Veranstaltung in mehrjährigen Abständen zu organisieren.
1984 bewarb sich der Musikverein Lasberg erstmals um die Organisation des Bezirksmusikfestes. Der Verein bemühte sich um eine Partnerkapelle und wurde in der Österreichischen Blasmusikzeitung fündig. Die Musikkapelle aus Daugendorf in Oberschaben hatte in der Fachzeitung des Blasmusikverbandes inseriert. Obmann Wagner stellte mit der deutschen Kapelle den Kontakt her. Das Bezirksmusikfest wurde sowohl in musikalischer Sicht als auch von der Organisation her ein voller Erfolg. Lasberg erreicht bei beiden Bewerben einen „ausgezeichneten Erfolg“. 20 Musikkapellen mit etwa 700 Musikern gestalteten den Festakt.
Eine besondere Freude erlebte Wagner unter seiner Obmannschaft. Zweimal (1983 und 1986) erfüllte die Musikkapelle Lasberg die Voraussetzungen für die Ehrung durch den Landeshauptmann. Lasberg durfte sich zu den besten Kapellen des Bundeslandes zählen.
Ausgezeichnet wurde Obmann Wagner mit der „Ehrennadel in Silber“ für die Verdienste um das Blasmusikwesen. Der Musikverein ernannte ihn 1991 zu seinem „Ehrenobmann“. Im Jubiläumsjahr wurde ihm durch den Oö. Blasmusikverband das „Verdienstkreuz in Silber“ verliehen und damit die Anerkennung für 51 Jahre als Musiker, für 7 Jahre Obmann-Stellvertreter, für 7 Jahre Obmannschaft und für die lange Tätigkeit als Musikrat ausgesprochen.

Porträt
Jahrgang 1932
1968 kam er als Bassflügelhornist zur Musikkapelle Lasberg
besonders verdient macht er sich bei der Heranbildung von Jungmusikern

von 1976 bis 1982
Obmann-Stellvertreter
von 1982 bis 1989
Obmann
seit 1989 Musikrat
seit 1991 Ehrenobmann

Obmann Johann Wagner organisierte 1984j das 1. Blasmusikfest in Lasberg. Die Kapellmeister haben Aufstellung genommen.

Bürgermeister Josef Brandstätter gratuliert dem Ehrenobmann Johann Wagner.