Chronik – Christian Winklehner – Obmann von 1995 bis 2001

Christian Winklehner – Obmann von 1995 bis 2001

Von Oktober 1995 bis April 2001 leistete Christian Winklehner als Obmann  seinen Beitrag zum Funktionieren des Musikvereines.
Er erlernte beim jetzigen Ehrenobmann Johann Wagner ich von 1976 bis 1979 das Spiel auf dem Tenorhorn und spielte bis 2003 in der Musikkapelle mit, die letzte Zeit davon auf einer Ventilposaune. Für 15 Jahre aktive Musikertätigkeit erhielt er 1994 die „Verdienstmedaille in Bronze und die „Verdienstmedaille in Silber“ erhielt er bei der Jahreshauptversammlung im Jänner 2004.

Viele schöne Momente konnte er während seiner Funktionszeit erleben, so 1996 die vierte Ehrung der Musikkapelle durch Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer, 1998 die Fahnenweihe bei unseren Freunden in Daugendorf und schließlich zwei große Faschingszüge mit jeweils 20 Gruppen und weit über 1000 Zuschauern.
Unter Obmann Winklehner wurde mit der Generalsanierung des Musikheimes begonnen.

Ende des Jahres 2000 kündigte Obmann Winklehner seinen Rückzug als Obmann des Musikvereines an in der Jahreshauptversammlung legte er die verantwortungsvolle Funktion in die Hände des lang gedienten Flügelhornisten Leopold Stütz.

Nachdem Obmann Winklehner mit seiner Gattin und seinen beiden Söhnen in St. Oswald/Fr. sein Wohnhaus errichtete und er auch die Dienststelle bei der Marktgemeinde Lasberg kündigte und diese nach Freistadt verlegte, beendete er auch seine Aktivitäten in der Musikkapelle. Wir wünsche ihm und seiner Familie alles Gute auf seinem Lebensweg.