Die Register eines Orchesters

Zum jährlichen Ablauf des Musikvereins gehört die Einladung der Volksschüler zu einer außergewöhnlichen Musikstunde. Am 18. Juni hatte das Jugendorchester „Flying Notes“ auf der Bühne des Festsaals Platz im Piratenlook genommen. Jugendchorleiterin Andrea Penz-Cerenko stellte den Schülern die einzelnen Register des Jugendorchesters vor und erklärte, welchen Part diese in der Thematik „Die Piraten sind los“ übernehmen. Die begeisternden Rhythmen und Melodien kamen bei den Schülern gut an.

Die Piraten sind los

Unter diesem Motto veranstaltete das Jugendorchester „Flying Notes“ eine Matinee am 17. Juni. Eltern, Geschwister, Großeltern der Jungmusiker und musikinteressierte Besucher füllten den Festsaal der Musikschule. Bevor das Jugendorchester mit seinem Programm loslegte, stellten sich die Musikerschülerinnen von Verena Preinfalk und Andreas Cerenko mit einstudierten Musikstücken vor. Entsprechend dem Motto lief dann das Programm der Musikjugend im Piratenlook ab. Mit der Auswahl der Musikstücke beschrieb das Jungorchester musikalisch das bewegte Leben der verwegenen Seeleute, wie Trunkenheit, die Jungen, Liebe, … Wie sehr den angehenden Musikanten die Thematik einen Riesenspaß machte war so richtig zu spüren. Dem Publikum gefiel `s, es spendete reichlich Beifall.