Chronik – Andreas Cerenko – Kapellmeister seit 2003

Andreas Cerenko – Kapellmeister seit 2003

Seit 2003 ist der Musikschullehrer Andreas Cerenko der musikalische Leiter der Musikkapelle.
Er spielt seit 1985 die Klarinette bei der Musikkapelle und war von 1994 bis 2003 Kapellmeisterstellvertreter.

Die Kapellmeisterausbildung absolvierte er von 1994 – 1998 bei Thomas Doss in der Landesmusikschule Freistadt und war anschließend 4 Jahre lang Kapellmeister der Musikkapelle Hagenberg.

Von 1995 – 1999 war er auch Saxofonist bei der Militärmusik Oberösterreich und studierte klassisches Saxofon bei Peter Rohrsdorfer am Brucknerkonservatorium Linz.
Nach dem Abschluss am Brucknerkonservatorium stieg er in die Unterrichtstätigkeit im oö. Landesmusikschulwerk ein. 2010 wurde er zum Direktor der Landesmusikschule Unterweißenbach bestellt.

Von 1998 bis 2010 dirigierte er zusammen mit Stefan Fleischanderl aus Mardetschlag das SBO Freistadt. In der Bezirksleitung ist Andreas seit 2003 tätig. Zunächst als Bezirkskapellmeister-Stellvertreter und seit 2006 als Bezirkskapellmeister. Seit dieser Zeit ist er auch als Juror bei den Konzertwertungsspielen tätig.

Am 24. Jänner 2003 wurde in einer außerordentlichen Generalversammlung von den Musikern und Musikräten Andreas Cerenko zum Kapellmeister und Harald Penz zum Stabführer gewählt. Die offizielle Taktstockübergabe erfolgte dann beim Frühjahrskonzert.

Ein besonderes Anliegen ist ihm die Förderung der Jugend. Immer wieder werden Jugendorchester in Lasberg formiert. Seit 2004 unter dem Namen Flying Notes und gemeinsam mit Jugendreferentin Andrea Penz-Cerenko. Viele Erfolge konnten bereits gefeiert werden. Der letzte Höhepunkt war der 1. Platz in der Altersgruppe B beim Landesorchesterwettbewerb 2013 in Ohlsdorf.